Zum Inhalt springen


Was ist was? Blog – Fragen bzw. Antworten und mehr
Hier wird alles zum Thema gemacht!


Wird das JPEG Bildformat bald aussterben?

Das JPEG Bildformat, hat eine ernsthafte Konkurrenz aus dem Hause Google bekommen, welche sich WebP nennt und von der wir wohlmöglich in Zukunft immer mehr hören werden. Im Rahmen der “Faster Web” Initiative hat Google das neue Bildformat vorgestellt, welches weniger Speichervolumen benötigt bei gleichbleibender bzw. identischer Qualität. Das “Faster Web” Programm soll, wie es schon heißt, das Internet schneller machen. Das macht man logischerweise so, dass Dateien die sehr Groß sind und somit viel Traffic benötigen, kleiner “gemacht” werden. Bilder generieren zum Beispiel unglaubliche 65 Prozent des gesammten Internet Traffic-Verbrauch.
Das WebP Format errreicht die kleinere Größe, da das Bild mehr komprimiert wird als beim JPEG Format. So soll das WebP komprimierungen von ca. 40 Prozent im Durchschnitt schaffen und bei manchen Bildern sogar bis zu 70 Prozent – und das bei gleichbleibender Qualität!
Der Codec Algorithmus auf welchen WebP basiert ist bereits seit einem halben Jahr veröffentlicht und wer möchte, der kann an diesem Open Source Projekt aktiv mitmachen.

Ich ersönlich bin gespannt, wie es mit WebP weitergehen wird. Eines ist aber sicher: Mit der Zeit wird dieses Format bestimmt das JPEG Format ablösen.

Mehr Informationen zum nuen WebP Format gibt es hier.

« Geld verdienen im Internet durch das schreiben von Artikeln – Erfolgreiche Ausbildung mit dem REWE Azubiportal! »

Autor:
admin
Date:
2. Oktober 2010 um 12:34
Category:
Web 2.0
Tags:
, , , ,  
Trackback:
Trackback URI